Heißpräge-Folie

Die Heißprägefolien-Technik ist eine besondere Art der Taschenveredelung, bei der Teile der Tasche mit einer glänzenden Folie überzogen werden. Mit diesem Verfahren sind vielfältige spannende Effekt erzielbar.

Gold- oder Silberprägung auf Logo-Papiertaschen

Gold-Folienprägung am Beispiel Lindt

Beispiel einer Gold-Prägung

Ein goldenes oder silbernes Highlight auf einer weißen oder einfarbigen Tasche zählt zu den Klassikern bei der Heißprägung.

Dabei wird das ursprünglich weiße Fotopapier entweder vollflächig mit Ihrer Wunschfarbe bedruckt oder weiß belassen. Anschließend wird im letzten Veredelungsschritt die Folie auf die Tasche aufgebracht und mittels Hitze und Druck mit der Tasche quasi verschmolzen. Je nach Ihrem Wunsch wird dabei eine silberne oder goldene Folie aufgebracht.

Selbstverständlich kann der Effekt der goldenen oder silbernen Schrift auch mit einem "normalen" Offset-Druck kombiniert werden, sodass beispielweise auf eine Tasche ein Slogan, eine Internetadresse etc. gedruckt werden und darüber mit der Heißprägung das Logo aufgebracht wird.

Der Unterschied zu einem Druck mit Silber oder Gold liegt darin, dass sich die Oberfläche der Heißprägefolie anders anfühlt und Licht reflektiert, was bei einem normalen Druck nicht möglich ist.

 

Einfarbige Heißprägung auf Papier-Tragetaschen

Eine spannende Möglichkeit für Marken, die den zurückhaltenden Werbeauftritt schätzen oder solche, die ein unauffälliges Highlight setzen wollen, ist die einfarbige Heißprägefolie. Diese kann Ton in Ton mit der Tasche gestaltet werden, sodass sich Ihr Logo, Name oder Claim zwar deutlich absetzt, sich dem Betrachter aber nicht aufdrängt.

Andererseits kann natürlich genau dieser Effekt auch genutzt werden, um Ihre Marke regelrecht aus der Tasche "springen" zu lassen, indem Sie eine starke Farbe für die Tasche wählen und mit einer kontrastreichen Farbe einen Heißprägung aufbringen lassen.

einfarbiger Heisspraegung mit einfarbigem Druck auf schwarzer Tasche

Einfarbige Folienprägung (Schwarz auf Schwarz)

 

Heißprägung mit Foto

Baileys Foto-Heißprägung: Die Flasche wurde als Heißfolie aufgebracht

Foto als Folienprägung : Baileys-Flasche

Der Effekt der Heißprägung kann jedoch nicht nur mit Gold, Silber oder einzelnen Farben erzielt werden. Bei laprinta können Sie auch ganze Foto-Bestandteile aus Ihrem Werbedruck-Motiv mit der Heißprägetechnik hervorheben lassen.

Dabei wird zuerst das Papier für Ihre Foto-Papiertasche bedruckt (mattes Finish) und anschließend die Foto-Glanzfolie mit Ihrem gewünschten Motivausschnitt auf das Papier aufgebracht. Auch diese Folie wird dann mittels Hitze und Druck mit der Taschenoberfläche verbunden.

Abschließend wird die Tasche geschnitten, gefaltet und verklebt, und die die Henkel werden eingearbeitet.

So wurde beispielsweise bei der im Ausschnitt abgebildeten Flaschentasche Tower 57 die Bailys-Flasche als Heißprägefolie aufgebracht, der Rest der Falsche ist mit einem dekorativen Hintergundmotiv veredelt.

Weitere Beispiele verschiedenster Foto-Papiertaschen finden Sie bei den Referenzen und Ideen für Papier-Werbetaschen.

Kosten einer Heißprägung auf Papiertaschen

Die genauen Kosten der Papiertaschenveredelung mit einer Heißprägung sind nicht pauschal zu benennen, da sie von verschiedenen Faktoren abhängen:

  • Art der Heißprägung
  • Größe der zu prägenden Fläche und
  • Komplexitiät des zu prägenden Motivs

Aus diesem Grund finden Sie im Onlineshop für Werbe-Papiertaschen bei laprinta keine Standard-Preise für diese Art der Veredelung. Gerne erstellen die laprinta-Mitarbeiter aber ein individuelles Angebot mit Ihrer Wunschtasche. Schreiben Sie einfach eine Mail oder rufen Sie an.