Offset-Druck

Der Offset-Druck ist eines von vielen Druckverfahren, eignet sich aber gerade für Papier besonders gut. Da mit diesem Druckverfahren sowohl komplexe Fotomotive und Farbverläufe, als auch einfache Logodrucke kostengünstig umgesetzt werden können, setzt laprinta bei den meisten Werbe-Papier-Tragetaschen auf den Offset-Druck zur Veredelung mit Ihren Werbemotiven.

Hier erhalten Sie einen Überblick über das Offset-Druck-Verfahren und dessen Vorteile. Ausführlichere und technisch detailliertere Informationen lesen Sie bei Wikipedia.

Das Prinzip des Offset-Drucks auf Logo-Papiertaschen

Der Werbedruck im Offset-Verfahren ist ein "indirektes" Druckverfahren, das bedeutet, dass die Druckwalzen und das zu bedruckende Papier nicht direkt in Kontakt kommen. 

Das zu druckende Motiv wird in die vier CMYK-Farben aufgetrennt, die dann in vier aufeinanderfolgenden Druckstufen aufgedruckt werden. Das CMYK-Prinzip kennt man beispielsweise von Farbdruckern zu Hause, die ebenfalls alle gängigen Druckfarben und auch Verläufe aus den vier Grundfarben C (Cyan, ein Blauton), M (Magenta, ein Pinkton), Y (Yellow, also Gelb) und K ("Key", was für Schwarz steht) mischen.
Wenn ein auf CMYK-basierendes Druckverfahren verwendet wird, sind bestimmte Anforderungen an die Druckdaten zu beachten.

Auf der Maschine wird Ihr Druckmotiv ebefalls in dieser Reihenfolge gedruckt:
Zuerst werden die mit Cyan zu bedruckenden Flächen gedruckt, danach die Magenta-Flächen und so weiter.

Die Druckwalzen werden dabei so bearbeitet, dass die zu druckenden Flächen Wasser abweisen und die nicht zu bedruckenden Flächen Wasser anziehen. Die Rolle wird dann zuerst mit "Feuchtmittel" überzogen, dass an den freizuhalenden Stellen haftet und anschließend durch ein Farbbecken geführt. Im Farbbecken perlt die Farbe vom Feuchtmittel ab und haftet nur an den zu druckenden Stellen. Das zu bedruckende Papier wird abschließend an der Walze vorbeigezogen und so bedruckt. Dabei nimmt das Papier kein Wasser auf.

Anders als beim bekannten Drucker zu Hause kommt beim Offsetdruck aber noch eine fünfte Druckstufe dazu: Am Ende des Druckprozesses kann eine Sonderfarbe aufgedruckt werden, die nicht CMYK unterliegt, z.B. Gold. Außerdem kann das Papier noch mit einer Glanzfolie überzogen werden - ausführliche Informationen zu den Papieroberflächen und der Laminierung finden Sie hier.

Der Offset-Druck eigent sich sehr gut für Werbe-Papier-Tragetaschen

Ansichten eines Offset-Drucks

&nbps;

Warum Offset-Druck?

Offset Druck : Werbepapiertaschen-Beispiele

Zwei Offset-Beispiele für
Werbe-Papiertragetaschen

Der Offset-Druck bietet verschiedene Vorteile:

  • Kaum Motiv-Einschränkungen
    Im Offset können einfarbige oder mehrfarbige Motive ebenso umgesetzt werden, wie sogenannte "Rasterdrucke", Farbverläufe und Fotos.
  • Geschwindigkeit
    Im Offset werden sehr viele Papiertaschen in sehr kurzer Zeit gedruckt und können dank der schnellen Trocknung auch sofort weiterverarbeitet werden. Während beispielsweise im Siebdruck jede Farbe einzeln gedruckt wird und immer erst trocknen muss, wird im Offset alles gleichzeitig gedruckt und trocknet deutlich schneller.
  • Alle Formate auf einer Maschine
    Egal ob Sie eine kleine Apothekertasche (zum Shop) oder eine riesige Papiertasche für DIN-A3 oder größere Gegenstände (zum Shop) suchen, die Druckmaschine ist immer die Selbe.
  • Kostenvorteile
    Die Geschwindigkeit der Taschenfertigstellung in Kombination mit dem Wegfall der Trocknungsflächen ist ein Kostenvorteil im Offset-Druck. Dazu kommt, dass alle möglichen Anforderungen an den Druck auf Papier-Tragetaschen mit einer Maschine umgesetzt werden können. So können die meisten der Werbetaschen mit eirn Maschinenart gedruckt werden, was Anschaffungs, Wartungs- und viele weitere Kosten einspart.
    Diese Kostenvorteile gibt laprinta gern an seine Kunden weiter.
 

Auch spannend : Druck auf dem Innenboden der Taschen

Bei einigen der Taschenmodelle kann auch der Einlegeboden bedruckt werden. Dabei können dank Offset-Druck auch randabfallende Drucke realisiert werden und auch Fotomotive und Verläufe sind möglich.

Ein Beispiel zeigt die Tasche von Galeria Kaufhof, die zum 135-jährigen Jubiläum mit einer stabilen Papiertasche aufwartet, auf deren Boden die Kunden auf den Onlinehsop hingewiesen werden.

Der Taschendruck ist nur bei Modellen möglich, die erst nach dem Druck geklebt werden (Informationen zur Verarbeitung der Taschen finden Sie hier).

Wenn Sie sich für den Druck auf dem Taschenboden interessieren, wenden Sie sich bitte an das laprinta-Team. Die Mitarbeiter prüfen gerne, ob der Innenbodendruck für Ihr Wunschmodell möglich ist und erstellen ein individuelles Angebot für Sie.

Fotodruck auf dem Taschen-Innenboden

Der Einlegeboden von Papiertaschen kann z.T. auch bedruckt werden

&nbps;

Kann ich noch mehr aus meinem Werbedruck herausholen?

Der Offset-Druck kann mit anderen Werbe-Anbringungsarten kombiniert werden, beispielsweise einer Gold-, Silber- oder auch Foto-Heißprägefolie oder einer Blind oder Farbprägung. Beispiele und Inspirationen für Ihren Taschentwurf finden Sie in der laprinta-Taschengallerie, das laprinta-Werbtaschen-Team berät Sie gerne rund um die Möglichkeiten mit Papier-Tragetaschen als Werbemittel. Rufen Sie einfach an oder schreiben Sie eine E-Mail!