Henkelarten und -farben

Bei den laprinta-Tragetaschen aus Papier wählen Sie, je nach Modell, zwischen verschiedenen Henkel-Arten und auch Henkelfarben. Neben den genannten Standard-Henkeln im Onlineshop gibt es aber immer die Möglichkeit, individuelle Wünsche umzusetzen, sprechen Sie gerne mit den laprinta Taschen-Beratern.

Papier-Tragegriffe

Papier-Henkel werden bei günstigen Papiertaschen eingesetzt, sind aber deshalb noch lange nicht "billig". Der günstige Preis ist möglich, da die Papierhenkel maschinell eingearbeitet werden können. Sie werden an den oberen Innenseiten der Tasche mit einem Papierstreifen eingeklebt oder eingetackert. Ganz anders verhält es sich demgegenüber bei Kordeln oder Satinbändern, die von Hand verknotet werden.

Papierhenkel können flach oder gedreht sein

Flache Papierhenkel im Vergleich
mit gedrehten Papiertragegriffen

Gedrehte Papierhenkel

Tragegriffe aus gedrehtem Papier bieten eine hohe Stabilität und können farblich an die Taschenfarbe angepasst werden. Bei weißen und braunen Standard-Taschen sind die Henkel entsprechend weiß beziehungsweise braun.

Die Griffe bestehen aus dem selben Papier wie die Tasche. Mehrere Streifen werden dabei aufeinandergelegt und straff zusammengerollt.

Die Länge der Henkel ist bei den Standardmodellen nicht wählbar, es werden kurze Griffe angebracht.

Flache Papier-Griffe

Taschenhenkel aus flachem Papier sind ebenso gängig wie gedrehte Papiergriffe, sind aber meist weniger stabil. Da die Kraftpapiertaschen mit Papiergriffen in der Regel aber ohnehin nicht auf große Belastungen ausgelegt sind, stellt dies kein Problem dar.

Die Tragegriffe werden aus einem Streifen Kraftpapier gefertigt. Dabei wird die circa dreifache Breite des entstehenden Henkels zugeschnitten und dann so gefaltet, dass im Ergebnis ein dreilagiger Griff entsteht. An einer Seite des Griffs wird das Papier "eingeschlagen" und innen verklebt, sodass die entsehende Falt-Spalte kaum sichtbar ist. 

Auch diese Art der Henkel ist farblich normalerweise auf die Taschenfarbe abgestimmt.

Die Länge der Henkel ist bei den Standardmodellen nicht wählbar, es werden kurze Griffe angebracht.

 

Farbige Kordeln oder Satinbänder als Taschenhenkel

Bei hochwertigeren Kraftpapier- und allen Foto-Papiertaschen und auch den Steinpapier-Tüten werden Seile als Tragehenkel eingesetzt. Diese werden aus Polyester gewebt, sodass eine feine Weboptik entsteht und die Kordeln leicht glänzen. Auch Baumwollhenkel sind möglich.

Die Griffe werden an den oberen Rändern der Tasche durch gestanzte Löcher geführt und innen fest verknotet. Da der Umschlag der hochwertigen Werbe-Papiertaschen innen mit einer Pappe verstärkt ist, durch die die Griffseile geführt werden, ist ein Ausreißen der Henkel nur bei einer starken Überbelastung der Taschen zu befürchten.

Die Henkelfarben sind bei einigen Modellen auf die Taschenfarbe abgestimmt, bei den Foto-Papiertaschen wählen Sie aus einer Standard-Farbauswahl. Die aktuellen Farben finden Sie in den Artikelbschreibungen der Taschen im Papiertaschen-Onlineshop. So haben Sie die Möglichkeit, die Griffe an Ihr Werbemotiv oder an Ihre Coporate Identity anzupassen.

Matt gestrichene Papiertasche mit Satinband-Henkeln

Hochwertige Werbetasche mit
schwarzen Satin-Henkeln

 
Glaenzend laminierte Foto-Papiertasche mit langen Henkel

Glänzend laminierte Foto-Tasche
mit langen Henkeln

Bei Seil-Griffen und Satinbändern wählen Sie zwischen zwei Standard-Längen:

  1. Kurze Henkel
    Mit einer Gesamtlänge von ca. 40 cm (von Loch zu Loch) sind die kurzen Tragegriffe ideal geeignet um Taschen "an der Hand" zu tragen.
  2. Lange Henkel
    Besonders für Messen und Boutiquen haben sich die langen Tragegriffe durchgesetzt. Diese sind mit ca. 80 cm Gesamtlänge darauf ausgelegt, die Tasche über die Schulter zu hängen und an der Seite des Körpers zu tragen. 

Neben den Standard-Farben und Längen der Kordeln und Bänder sind auf Anfrage auch individuelle Umsetzungen möglich. Sprechen Sie mit unseren Taschen-Beratern, gerne erstellen wir Angebote für individuelle Anforderungen.