Druckvorlagen & Druckdaten

Hier finden Sie einen Überblick über das Thema Druckdateien für Werbe-Papiertaschen. Bitte beachten Sie die hier genannten Vorgaben bei der Druckdatenerstellung!

Was sind Druckdaten?

Die Druckerei benötigt genaue Angaben, wie Ihre Papiertasche bedruckt werden soll. Zu diesem Zweck werden die Druckdaten im Größenverhältnis 1:1 angelegt. Die Druckdatei umfasst also die Papiertasche im nicht gefalteten und verklebten Zustand und zeigt Ihre Druckmotive (Logos, Texte, Bilder etc.) und auch andere Veredelungen wie beispielsweise gewünschte Prägungen oder Heißprägeflächen.

Die Motive sind dabei genau so zu positionieren, wie Sie die Umsetzung der Tasche wünschen.

Die Druckdatei wird vom Kunden, also Ihnen, Ihren Grafikern oder Ihrer Werbeagentur erstellt. Sollten Sie keine Möglichkeit haben, die Druckdaten zu erstellen oder erstellen zu lassen, so können Sie den laprinta-Druckdatenservice nutzen.

laprinta-Druckdatenservice

Benötigen Sie Unterstützung bei der Druckdatenerstellung?
Oder möchten Sie Desgnvorschläge für Ihre Werbe-Papiertasche?

Bitte wenden Sie sich an das laprinta-Team, laprinta unterstützt Sie gerne!

Zu den Kontaktdaten
 

Druckstandbogen als Basis für die Druckdaten

Ein Bild mit einem Druckstandbogen

Beispiel-Ansicht eines Standbogen

Um die Druckdatei erstellen zu können, stellt laprinta Ihnen einen sogenannten Druckstandbogen zu Verfügung. Für jedes Modell gibt es einen eigenen Druckstandbogen.

Dabei handelt es sich um eine pdf-Datei, in der die Papiertasche im Format 1:1 "auseinandergeklappt", also nicht gefaltet oder verklebt, dargestellt ist. Innerhalb des Druckstandbogens platzieren Sie Ihre Wunschmotive.

Da die Taschen bei laprinta in der Regel im Offset-Druck veredelt werden, können die Papiertaschen randabfallen bedruckt werden, das heißt, wenn Sie es wünschen, sind keine weißen Ränder notwendig. Auch der Boden der Tasche kann außen bedruckt werden. Verfügt das von Ihnen Taschenmodell über einen Innenumschlag, so kann auch dieser berduckt und/oder eingefärbt werden.

Ein Beispiel eines Druckstandbogens, hier der Foto-Papiertasche Tower 51 (16,5 x 16,5 x 6,5 cm mit 2,5 cm Innenumschlag), können Sie hier herunterladen.

 

Was es bei den Druckdaten zu beachten gilt

Damit die Druckerei mit den Druckdaten arbeiten kann, sind verschiedene Bestimmungen bei der Druckdatenerstellung zu beachten.

Farben in der Druckdatei

Für den Druck auf Papiertaschen wird das Offset-Druckverfahren eingesetzt. Dieses basiert auf dem CMYK-Farbsystem, die gedruckten Farben werden also aus den vier Grundfarben Cyan, Magento, Gelb und Schwarz durch Mischen erzeugt.

Um Farbabweichungen gegenüber dem Druckentwurf zu vermeiden, sind alle Druckfarben in der Druckdatei als CMYK-Farben anzulegen. Wird ein anderes Farbsystem (beispielsweis Pantone, RAL, RGB etc.) verwendet, so kann es bei der Umwandlung zu Farb-Abweichungen kommen.

Schriftgröße und Strichstärke

Um eine Lesbarkeit der gedruckten Texte zu gewährleisten, sollten Sie Schriften nicht zu klein anlegen. Da die Papiertaschen in der Regel eine relativ große Druckfläche bieten, sollte diese Anforderung jedoch kein Problem darstellen.

laprinta empfielt bei "positiv" gedruckter Schrift (dunkle Schrift auf hellem Grund) eine Mindestschriftgröße von 6 pt., wohingegen bei "negativ" gedruckter Schrift (helle Schrift auf dunklerem Grund) eine Mindestgröße von 8 pt. angemessen ist.

Striche sollten eine Mindeststärke von 0,6pt. aufweisen, um sichtbar und adäquat druckbar zu sein.

Bilder in ausreichender Qualität

Um ein optimales Druckergebnis zu erzielen, sind die zu druckenden Bilder mit einer Auflösung von mindestens 300 dpi zu wählen.

Bilder die Sie selbst oder ein Fotograf für Sie erstellt, erfüllen diese Anforderung in der Regel bzw. können in entsprechend hoher Qualiutät geschossen werden.

Wenn Sie Bilder eines Stock-Foto-Dienstes verwenden möchten (z.B. Fotolia oder iStockFoto), so achten Sie beim Kauf der Bilder auf eine ausreichende Qualität.

Schriften und erstellte Grafiken vektorisieren

Schriften, selbst erstellte Grafiken, Linien und Formen müssen vektorisiert, also in Pfade umgewandelt werden. Dabei wird die ursprüngliche Form als solche dahingehend umgewandelt, dass alle Bildpunkte ("Pixel") und Schriften in sogenannte Kurven umgewandelt werden.

Dies ist notwendig, um Verzerrungen der Grafikelemente zu gewährleisten. Schriften sind zu vekorisieren, da die Druckereien nicht über jede Schriftart verfügen, die es gibt. Durch die Vektorisierung wird die Schriftoptik erhalten, ohne den zugrunde-liegenden "Schriftenkoffer" besitzen zu müssen.

 

Datei-Formate

Die Druckdaten können in verschiedenen gängigen Dateiformaten übermittel werden: Neben eps- und druckfähigen pdf-Dateien sind auch .ai-, .psd- oder CorelDraw-Formate möglich. Um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten ist die Übergabe der Dateien als druckfähige pdf-Dateien jedoch am besten geeignet.

Druck-pdf können in allen gängigen Programmen zur Druckdatenerstellung wie beispielsweise InDesign oder CorelDraw erstellt werden und auch die meisten Bildbearbeitungsprogramme können entsprechende pdf-Dateien erzeugen.

Druckdatenübermittlung

Ihre Druckdaten an laprinta zu übermittel ist auf verschiedenen, einfachen Wegen möglich:

  1. Ihre Druckdaten liegen bei der Bestellung im Onlineshop schon vor
    Im laprinta-Onlineshop sehen Sie nach dem Warenkorb die Bestell-Übersicht, wenn Sie eine Papiertasche online bestellen. In der Bestell-Übersicht finden Sie eine Möglichkeit, Ihre Druckdaten gemeinsam mit der Bestellung an laprinta zu senden.
  2. Sie bestellen ohne Druckdaten
    Gerne können Sie die Bestellung platzieren, auch wenn die Druckdatei noch nicht fertig gestellt ist. In diesem Fall nutzen Sie das laprinta-Upload-Tool, um große Dateien schnell und einfach an laprinta zu senden. Laden Sie einfach Ihre Druckdaten hoch und füllen Sie das Formular aus und per Knopfdruck werden die Daten an laprinta gesendet.
  3. Andere Übermittlungswege
    Natürlich können Sie, je nach Dateigröße, die Druckdaten auch per E-Mail senden, eine Daten-CD oder einen USB-Stick per Post verschicken oder einen anderen Online-Dienst zur Datenübertragung nutzen (z.B. Dropbox). Am schnellsten, einfachsten und günstigsten sind jedoch die beiden ersten Möglichkeiten. 

Beratung und Druckdatenerstellung

Haben Sie Fragen oder benötigen Sie Unterstützung bei der Druckdatenerstellung? Nehmen Sie gerne Kontakt mit dem laprinta-Team auf!